Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen · 06. November 2019
Heute gibt es etwa 35 Vermittlungsstellen von "Wohnen für Hilfe" in Deutschland, aber angefangen hat es Anfang der 1990er Jahre in Darmstadt, wo Professor Anne-Lotte Kreickemeier das Modell konzipierte und in den folgenden Jahren die ersten Gründungen wie in München begleitete. Nun wurde im Rahmen des OptiWohn-Projekts das historische Gedächtnis dieser Zeit gesichert, ein Archiv von zwei Kisten mit Unterlagen, Studien, Schriftverkehr.